Die beliebtesten Autovermietungen in Wien

Verleihstationen in Wien

Wo finde ich eine Autovermietung in Wien?

Du reist mit dem Flugzeug nach Wien an? Dann hast du gleich am Flughafen eine riesige Auswahl an Verleihstationen verschiedener Mietwagenanbieter. Vom südöstlich des Stadtgebietes gelegenen Airport aus erreichst du mit dem Mietwagen dein Hotel in allen Bezirken Wiens oder auch im Umland. Wenn die Mietwagen nicht direkt am Terminal stationiert sind, bringt dich ein Shuttle des Anbieters hin. Wenn du den Zug nimmst, warten am Hauptbahnhof ebenfalls viele der billigen Mietwagen in Wien auf dich. Weitere Mietwagenfirmen verteilen sich auf die Innenstadt, die befinden sich etwa in der Nähe der Votivkirche oder in St. Marx.

Wie ist die Park- und Verkehrssituation in Wien?

Wenn du mit dem Mietwagen in Wien unterwegs bist, solltest du vor allem den besonderen Parkregelungen Beachtung schenken. Denn die Hauptstadt Österreichs ist von zahlreichen Kurzparkzonen durchzogen. Je nachdem, was du gerade unternimmst, kannst du den Mietwagen also nicht den ganzen Tag abstellen, sondern nur für ca. 1,5-3 Stunden – zumindest tagsüber an Werktagen. Halte beim Fahren die Augen offen, denn die Wiener Kurzparkzonen sind in der Regel nur bei der Einfahrt in den Bezirk ausgeschildert. Zusätzliche Hinweisschilder existieren meist nur in den Einkaufsstraßen. Parkscheinautomaten fehlen. Den Parkschein erhältst du beispielsweise in Tabakläden oder über eine Handy-App. Einfacher wird das Parken in Wien, wenn du Parkhäuser und Tiefgaragen nutzt. Rechne mit Parkkosten von ca. 1.90-2.90 € pro Stunde. Am günstigsten parkst du in Park&Ride-Garagen an der U-Bahn für ca. 3.60 € am Tag.

Welche Vorteile bringt mir ein Mietauto in Wien?

Eine Mietwagenbuchung in Wien ist immer dann empfehlenswert, wenn dir Unabhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxen wichtig ist. Und nur so kommst du zu den schönsten Ausflugszielen in der Umgebung. Entdecke die Schwefelquellen im Kurort Baden, bewundere das Stift Klosterneuburg oder genieße die Natur rund um den Neusiedler See und im Alpenvorland. Interessant ist ein Mietwagen in Wien auch für eine Fahrt nach Bratislava in der benachbarten Slowakei – der dortige Airport ist oft eine interessante Alternative zum Flughafen in Wien. Frage aber vorher beim Mietwagenanbieter nach, ob der Grenzübertritt möglich ist und du das Auto dort abgeben kannst.

Welche Versicherungen lohnen sich für meinen Mietwagen in Wien?

Wenn du mit dem Mietwagen in Wien unterwegs bist, lässt sich ein Unfall nicht immer ganz vermeiden – auch dann, wenn du als versierter Autofahrer vorsichtig unterwegs bist. Schäden an fremden Fahrzeugen oder Personen übernimmt die Haftpflichtversicherung. Aber auch dein Mietwagen sollte ausreichend abgesichert sein, damit die Kosten für Reparaturen nicht an dir hängen bleiben. Achte also darauf, dass bei der Autovermietung in Wien eine Vollkaskoversicherung schon inklusive ist. Aber aufgepasst: Sie sollte unbedingt ohne Selbstbeteiligung sein. Ansonsten musst du nämlich einen Teil des am Mietwagen entstandenen Schadens selbst tragen. Von Wien aus ist der Weg in die Slowakei nicht weit. Falls du planst, über die Grenze zu fahren, solltest du abklären, ob die Versicherung dich auch dort absichert. (Preise überprüft am 05/01/2020.)

Wie viel kostet ein Mietwagen in Wien?

Du kannst mit CHF 40 pro Tag für einen Mietwagen rechnen. Die auf SWOODOO gefundenen Preise reichen von CHF 24 bis CHF 88 am Tag.

Was ist der beliebteste Mietwagen in Wien?

Die beliebteste Fahrzeugklasse ist Economy (Opel Corsa).

Beliebte Mietwagenstandorte in Österreich

Mietwagen Österreich Wien
  • Anmietstation
  • Andere Rückgabestation